Josie holt Bronze für die PSG Dynamo Brandenburg

Josephine Kamischke Sportschülerin in Frankfurt/Oder bis 78 kg kämpfend konnte sich am Sonntag bei den Deutschen Meisterschaften in Herne über Bronze freuen!!
Im ersten Kampf musste Ileana Böttcher vom Judoclub Bad Ems nach 2:07 sich dem siegeswillen von Josie ergeben! Nach einem abchecken des Griffes und der Technik fand Böttcher sich nach einem Wurf auf dem Rücken wieder!! Da nun das Lampenfieber scheinbar abgeschüttelt war gewann Josie ihren nächsten Kampf gegen Isabelle Requardt von dem Polizei SV Herford in 40 sec mit einer Finte! Sie griff nach vorn an und warf Isabell mit Tani Otoshi nach hinten! Völlig losgelöst von Zweifeln oder der Größe des Turniers warf sie von den Leipziger Sportlöwen Isabell Büchele mit Harai Goshi und hielt ihre Gegnerin mit Festhalte bis zu Ippon, auch für diesen Kampf benötigte sie ein Kampfzeit von 47sek!! Nun stand Josie im Einzug ins Finale, zu übermotiviert und mit zu viel Tatendrang unbedingt ins Finale zu wollen, musste sie gegen Isabel Ludwig vom Judo Club Neuried Lehrgeld zahlen! Sie verlor mit Ippon nach einem gut angesetzten Wurf bereits nach 30 sek!!Etwas traurig, aber immer noch willens eine Medaille zu erkämpfen stand sie im Kampf um Platz drei gegen Liane Heinz vom TSV Leinfelden. Nach 1:30 konnte Josie die Arme nach oben strecken und sich nach einem Wurf mit anschließender Festhalte über Bronze freuen!!Wieder hat sie sich positiv in Szene gesetzt und die nächsten Einsätze international werden folgen!!

Dieser Beitrag wurde unter Sportliches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.