Gelungener Jahresauftakt beim Belziger Pokalturnier



Mehr als 400 Sportler nahmen am Samstag, den 31.03.2012 am 14. Bad Belziger Pokalturnier teil. Auch unsere Judoka zeigten bei ihrem ersten Wettkampf des Jahres ihr kämpferisches Können.
In der U12 gingen Frederik, Luis und Robin motiviert auf die Matte und bewiesen, dass sie in den vergangenen Monaten fleißig trainiert hatten.
Robin (links im Bild) gewann zwei seiner Kämpfe und wurde von Trainer Fred Köppen für seinen „beispielhaften Kampfgeist und das mutige Auftreten“ gelobt. Frederik (rechts im Bild) stellte ebenfalls seinen Trainer sehr zufrieden. Er kämpfte selbstsicher und souverän und verpasste nur knapp den Einzug ins Finale. Mit einer erst neu erlernten Technik erzielte Frederik in seinem letzten Kampf einen Yuko (kleine Wertung) und gewann somit eine verdiente Bronzemedaille! Auch Luis konnte seinen Wettkampf mit einer Medaille beenden. Er gewann seine ersten Kämpfe durch einen schnellen Übergang vom Stand in den Boden und besiegte seine Gegner letztlich mit einer Festhaltetechnik. In einem ausgeglichenen Finale kämpfte Luis konzentriert weiter und verlor dieses nur knapp mit einem Hantei (Kampfrichterentscheid), so dass er am Ende einen zweiten Platz belegte.
In der U14 kämpften Denise, Lena und Rainer. Leider schieden alle drei trotz guter Leistungen vorzeitig aus.
Anne sicherte sich in der U20 einen souveränen ersten Platz und auch Jenny erkämpfte bei den Frauen eine Silbermedaille. Beide Sportlerinnen zeigten auf der Matte ihr technisches Können und bewiesen ihr Judo- Talent.

Die PKJL wünscht allen Platzierten „Herzlichen Glückwunsch“!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.