Bronze, Silber und Gold ein Ergebnis, dass uns sehr erfreut

Die Kinder der PSG Dynamo Brandenburg der Altersklassen U11 und U13 nahmen am 19. Pokalturnier in Großräschen teil.Über 400 Teilnehmer an diesem Wochenende durfte Herr Hertes begrüßen! In der

U11 setzte sich bei den Mädchen in der Gewichtsklasse -35kg ganz
souverän Leonie Krenzlin durch! Sie konnte ihre vier Gegnerinnen mit verschiedenen Techniken im Stand und im Boden bezwingen! Die im Training angewendeten Techniken vom Stand in den Boden hat sie super umgesetzt und so konnten wir uns gemeinsam über Gold freuen. Lilli Sophie bis 24kg konnte mit Sei-Nage punkten und gewann ihren ersten Kampf vorzeitig! Im Einzug ins Finale gestaltete es sich schwieriger, nicht das Lilli sie nicht hätte schlagen können, vielmehr lag es an der Einseitigkeit ihrer Technik! So hat sie zwar die Finalteilnahme verpasst, konnte sich aber gut mit Bronze anfreunden! Viel Spaß und Freude für Trainer Zuckschwerdt und den mitgereisten Eltern vermittelte Edgar Montag! Mit viel Biss, Bewegung und Gefühl für Fußtechniken schickte er seine hochgraduierten Gegner auf die Matte und verließ dreimal als Sieger den Kampf! Im Finale musste er noch etwas Lehrgeld zahlen, aber mit einer so hart erkämpften Silbermedaille konnte er auf dem Siegerpodest strahlen!

In der U13 erkämpfte sich die Radeweger Grundschülerin Luca Leonie Kose in der Gewichtsklasse -33kg eine Bronzemedaille! Sie kämpfte in drei Kämpfen mit viel Bewegung, Schnelligkeit und hartem Griffkampf und besiegte ihre Gegner vorzeitig! Im Einzug ins Finale musste sie sich der späteren Erstplatzierten leider geschlagen geben! Aber auch hier war bei der Siegerehrung wieder ein Lächeln über Bronze im Gesicht! Moritz Leske bis 60kg konnte sich mit O-Soto-Gari und einer Festhalte um Bronze über den Sieg freuen. Gegen die Finalisten musste er noch einstecken, aber wir freuen uns über Bronze!!Unsere Zwillinge Maurice und Justin Gutschmidt sind in den Gewichtsklassen mit den meisten Teilnehmern eingewogen! Maurice kämpfte -37 kg und machte einen sehr guten Kampf, setzte viele Fußwürfe an, aber der Gegner wollte nicht fallen!! Kurz vor Ende des Kampfes gab Maurice eine Wertung ab und musste sich geschlagen geben!! Gesundheitlich mit anfangender Grippe etwas angeschlagen, nahmen wir ihn aus dem Turnier! Durch die Auslosung erhielt er am Ende eine Urkunde für den 5.Platz! Bruder Justin konnte seinen Gegner mit Fußfege und anschließender Festhalte von der Matte schicken! Verlor dann seine Kämpfe gegen sehr gute Gegner und freute sich am Ende über Platz 5! Sie sind noch der jüngste Jahrgang, im nächsten Jahr sieht alles anders aus!













Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.